München/Berlin: Zur Absage des Global Food Summit in München, vom 24. - 26. März 2020, erklärt der Head & Founder des Global Food Summit, Stephan Becker-Sonnenschein:

Mit großem Bedauern müssen wir den diesjährigen Global Food Summit in München, vom 24. bis 26. März 2020 absagen. Durch die derzeitige globale Entwicklung der Ausbreitung des COVID19 und der aktuellen Situation in Deutschland sehen wir uns in der Pflicht, diesen Schritt zu tun.

Wir tragen als Veranstalter einer globalen Konferenz, wie die des Global Food Summits, die Verantwortung für das Wohlergehen unserer internationalen Redner, Gäste und Mitarbeiter. Wir tragen aber auch die gesamtgesellschaftliche Verantwortung, nicht zur weiteren Verbreitung einer Virus-Epidemie beizutragen, sondern im Gegenteil, alles zu tun, was der Eindämmung und der Bekämpfung hilft.

In dieser Situation steht, wie das Robert Koch Institut schreibt, eine Folgenminderungsstrategie im Mittelpunkt jeder Entscheidung. Deshalb tragen wir mit unserer Absage auch dazu bei, diejenigen zu schützen, die es nicht selbst können oder besonders gefährdet sind.

Wir folgen deshalb den dringlichen Empfehlungen der Bayerischen Gesundheitsbehörden, mit denen wir im Austausch standen, die Veranstaltung nicht durchzuführen.

Wir bitten unsere Partner, Sponsoren und Unterstützer um Verständnis für diesen - auch für uns - schwierigen Schritt.

Trotz der notwendigen Absage geben wir natürlich auch weiterhin Innovationen bei Lebensmitteln eine Stimme. Wir laden Sie jetzt schon mal ein, den Global Food Summit auf der diesjährigen Science Week in Berlin, vom 1.-10 November 2020, zu besuchen. Merken Sie sich auch gerne schon das Datum für den nächsten Global Food Summit 2021 in München vor. Er wird vom 23. bis 25. März 2021 stattfinden.

Wir werden Sie über aktuelle Entwicklungen auf dem Laufenden halten.

Bei Rückfragen, wenden Sie sich bitte an:
Global Food Summit
Mail: contact@globalfoodsummit.com
Phone: 030 / 21 96 0522

AKTUELLES

2020-03-20

Yes, we can communicate 

Weiterlesen

2020-03-20

Interview mit Anke Kwast, Head of Product and Application R&D bei Yara International

Das norwegische Unternehmen Yara International hat eine klare Mission: „Die Welt auf verantwortungsvolle Weise zu ernähren und den Planeten zu schützen.“ Yara stellt Chemikalien und Industriegase wie Dünger, Harnstoff, Nitrate und Ammoniak her und arbeitet ständig daran, bessere, umweltverträglichere Produkte zu entwickeln. Dabei untersucht das Unternehmen auch die Einflüsse verschiedener Faktoren auf den Boden und die dort angepflanzten Produkte. Wir haben Anke Kwast, Head of Product and Application R&D at Yara International, zu ihren Studien und der Rolle von Yara in einer Kreislaufwirtschaft befragt.

Weiterlesen

2020-03-20

Ernährung der Zukunft – Technologie allein reicht nicht

Theorie und Praxis zu vereinen ist die Richtschnur für „Metabolic“, ein weltweit tätiges Consulting -Unternehmen mit Sitz in Amsterdam. Für Städte, Unternehmen und Organisationen erarbeitet Metabolic ganzheitliche Konzepte für umweltschonende und nachhaltige Strategien zum Umgang mit Rohstoffen, Energie und Nahrungsmitteln. Es nutzt dazu wissenschaftliche Erkenntnisse aus aller Welt ebenso wie die Ergebnisse des eigenen Non-Profit-Forschungsinstituts.

Weiterlesen

2020-03-04

Absage Global Food Summit vom 24. - 26. März 2020 in der Münchner Residenz

München/Berlin: Zur Absage des Global Food Summit in München, vom 24. - 26. März 2020, erklärt der Head & Founder des Global Food Summit, Stephan Becker-Sonnenschein:

Mit großem Bedauern müssen wir den diesjährigen Global Food Summit in München, vom 24. bis 26. März 2020 absagen. Durch die derzeitige globale Entwicklung der Ausbreitung des COVID19 und der aktuellen Situation in Deutschland sehen wir uns in der Pflicht, diesen Schritt zu tun.

Weiterlesen

2020-03-02

"Warum muss Ihr Thema in die Öffentlichkeit?"

Prof. Stefan Pelzer ist Redner auf dem Global Food Summit 2020 in München. Wir haben ihn gefragt: "Warum muss Ihr Thema in die Öffentlichkeit?"

Weiterlesen

2020-02-13

Herzliche Einladung an alle innovativen Lebensmittelexperten und -interessenten der Türkei

24-26 Mart 2020 tarihinde, Global Food Summit 2020’ye davetiye.

Weiterlesen

2020-02-11

Herzlichen Glückwunsch: Alle Abstract-Einreichungen angenommen!

Wir starten mit einer guten Nachricht in die Woche. Genau 15 sehr interessante Abstracts zum Thema „Circular Food“ und „AI in food production“ wurden in den letzten Wochen eingereicht und geprüft und nun auch angenommen.

Weiterlesen

2020-02-11

Interview mit Prof. Dr. Stefan Pelzer und Dr. Alfred Petri von Evonik

"Nutztiere sollen ihr Futter bestmöglich verwerten und ohne Antibiotika gesund bleiben", sagt Prof. Dr. Stefan Pelzer, Leiter des Innovationbereichs "Gut Health & Diagnostics" im Geschäftsgebiet Animal Nutrition von Evonik. Er wird als Redner spannende Einblicke in die Arbeit des Unternehmens und in aktuelle Projekte und Forschungsergebnisse geben. Wir haben ihm und seinem Kollegen Dr. Alfred Petri, Leiter Precision Livestock Farming, Fragen zu ihrer Arbeit gestellt.

Weiterlesen

2020-01-27

Global Food Summit: Protein und natürliche Antibiotika aus Hummerschalen

Hummer, Garnelen, Krabben – ihr Fleisch gilt vielen Menschen als Delikatesse. Doch der genießbare Anteil der Tiere steht in starken Missverhältnis zur Menge der bei der Zubereitung übrig bleibenden Rückstände, den harten, unverdaulichen Schalen. Weltweit fallen jährlich zwischen sechs und zehn Millionen Tonnen davon an. Abfall? Keineswegs. Vielmehr kostbarer Rohstoff, der allerdings noch weitgehend ungenutzt verloren geht. Über neue Wege, diesen Schatz zu heben, will Professor Thomas Brück von der Technischen Universität München beim nächsten Global Food Summit im März in München referieren.

 

Weiterlesen

2020-01-27

Gemeinsamer Scheunenabend von f3 und dem Global Food Summit in München    

Am 24. März dreht sich beim Scheunenabend von f3 und dem Global Food Summit in München alles um die Ernährung der Zukunft. Wir haben im vorhinein mit der f3-Redaktionsleiterin Eva Piepenbrock gesprochen über die Arbeit von f3 und den Scheunenabend.

Weiterlesen

2020-01-21

Wir gratulieren drei jungen Forscher aus Bangladesch zur Einladung zum Global Food Summit in München

Drei junge Forscher aus Bangladesch, Fabliha Bashashat Rodosy, Rahagir Salekeen und Ramisa Nowshin, werden neben Wissenschaftlern und Start-ups aus mehreren anderen Ländern beim Global Food Summit vom 24. bis zum 26. März 2020 in München im Rahmen des „Call for Abstracts“ ihre Arbeiten präsentieren. Fabliha Bashashat Rodosy, Rahagir Salekeen und Ramisa Nowshin sind die Gewinner eines landesweiten Wettbewerbs, den Dr. S M Abdul-Awal, Professor für Biotechnologie und Gentechnik an der Universität Khulna, Bangladesch, initiiert hat. Studenten verschiedener Universitäten hatten mehr als 60 Abstracts eingereicht; die zwölf besten Studenten wurden zu einem großen Finale am 21. Januar 2020 in Khulna eingeladen. Die drei Sieger des Wettbewerbs dürfen nun im März nach Deutschland reisen und sich beim Global Food Summit vorstellen. „Der Wettbewerb war eine hervorragende Chance für junge Forscher, Neugier, kreatives Lernen und Unternehmertum zu zeigen und dafür gefördert zu werden“, sagt Dr. S M Abdul-Awal. „Die drei Gewinner werden dazu beitragen, die Armut in unserem Land zu verringern und für eine ökologisch-nachhaltige Ernährungssicherheit zu sorgen.“

Weiterlesen

2020-01-17

Erster Call for Abstracts-Wettbewerb für den Global Food Summit startet im Januar in Bangladesch

Am 1. Januar 2020 fällt der Startschuss für einen ganz besonderen Wettbewerb: Studenten der Universitäten Khulna University, Jessore University of Science & Technology, BSMRU, Potuakhali University of Science & Technology, Khulna University of Engineering and Technology und der Barishal University aus Bangladesch können Abstracts einreichen und eine Reise zum Global Food Summit 2020 gewinnen.

Initiiert wurde dieser Wettbewerb von unserem Projektpartner, Dr. S M Abdul-Awal, der auch die Organisation und Betreuung übernimmt.

Die Studenten haben bis zum 20. Januar Zeit, ihre Abstracts zu den Themen Kreislauf-Lebensmittelwirtschaft, Kreislauf-Landwirtschaft, Abfallverwertung und KI in der Lebensmittelproduktion einzureichen. Den zwei bis drei Gewinnern wird ein Auftritt auf dem Global Food Summit Start-up Treffen Walk the Talk ermöglicht. Wir wünschen viel Erfolg!

Weiterlesen

2020-01-15

Interview mit Prof. S M Abdul-Awal, Professor für Biotechnologie & Gentechnik, Universität Khulna, Bangladesch and UC Berkeley, California

Dr. S M Abdul-Awal ist Berkeley Beahrs ELP-Alumnus und Professor für Biotechnologie & Gentechnik, Universität Khulna, Bangladesch. Er initiierte, organisiert und betreut einen Wettbewerb für Studenten verschiedener Universitäten aus Bangladesch, bei dem diese Abstracts einreichen und eine Reise zum Global Food Summit 2020 in München gewinnen können.

Wir haben mit ihm über den Wettbewerb und die Herausforderungen für Forschung und Innovationen in Bangladesch gesprochen.

 

Weiterlesen

2020-01-15

Ferming statt Farming – Ernährung ohne Ackerbau und Viehzucht

Von der Luft kann man nicht leben – weiß jedes Kind. Kann man doch, sagt Dr. Pasi Vainikka. Zusammen mit Dr. Juha-Pekka Pitkänen leitet Vainikka das 2017 gegründete finnische Startup Solar Foods Ltd. in Helsinki.

Weiterlesen

2019-12-16

Nachhaltigkeit in der Lebensmittelherstellung – Ein Gastbeitrag von Stephan Becker-Sonnenschein

Gerade in der heutigen Zeit ist das Ziel der Nachhaltigkeit so wichtig wie noch nie. Dabei geht es vor allem darum, unseren Planeten für künftige Generationen lebenswert zu erhalten. In einer Phase, in der sich die digitale Technologie stetig weiterentwickelt, könnte diese dabei helfen, das Ziel der Nachhaltigkeit zu erreichen und so die Erde auch für nachfolgende Generationen zu erhalten.

Lesen Sie den gesamten Gastbeitrag hier.

Weiterlesen

2019-12-12

Interview mit Michael Schinharl, Betriebsleiter des Restaurants brenner in München

Das Restaurant brenner ist in München eine Institution. Es ist seit 2003 geöffnet und befindet sich in der Säulenhalle des Marstalls, des ehemaligen Pferdestalls der Residenz. Die angenehme und historische Atmosphäre wird unserem Abendessen eine besondere Note verleihen und den Abschluss unseres ersten Konferenztages markieren.

Wir haben mit unserem Gastgeber Michael Schinharl über den Einfluss von Lebensmittelinnovationen auf die Gastronomie gesprochen.

Weiterlesen

2019-12-12

Gewinnen Sie zwei Plätze beim exklusiven Global Food Summit Dinner 2020

Wollten Sie schon immer einmal in einer schönen und entspannten Atmosphäre mit internationalen Wissenschaftlern, Politikern und Repräsentanten von Verbänden und Unternehmen über die Zukunft unserer Ernährung sprechen? Bei unserem Global Food Summit Dinner am 25. März 2020 im renommierten Restaurant brenner in München bieten wir Ihnen hierzu die Gelegenheit.

Im Rahmen unseres Gewinnspiels haben Sie die Chance, zwei Plätz für das Global Food Summit Dinner am 25. März 2020 im brenner in München zu gewinnen.

Das Global Food Summit Weihnachts-Gewinnspiel läuft vom 11. bis zum 18. Dezember 2019 auf unserer Facebook-Seite. 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch, viel Glück!

Besuchen Sie hier unsere Facebook-Seite.

Weiterlesen

2019-12-11

Grußwort von Michaela Kaniber, Bayerische Staatsministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten

Global Food Summit 2020


Sehr geehrte Damen und Herren,

wie verändern Städte unsere Wahrnehmung von Essen und Natur? Wie sieht die Zukunft der ländlichen Regionen aus? Liegt die Zukunft der Landwirtschaft auch in den Städten?

Mit diesen und weiteren spannenden Fragen beschäftigt sich der hochkarätig besetzte Global Food Summit 2020, der Ihnen in dieser Ausgabe des Magazins „Forum Nachhaltig Wirtschaften“ vorgestellt wird. Zum zweiten Mal heißen wir in München den Global Food Summit 2020 willkommen. Mit der Austragung der Veranstaltung in München wollen wir in Bayern wichti- ge Impulse für die Ernährungsversorgung der Zukunft setzen und innovati- ve Technologien und Produktionsmethoden in der Landwirtschaft und Le- bensmittelherstellung vorantreiben.

Das Thema des Global Food Summits “Foodtropolis. Urban. Circular. Food“ ist zukunftsweisend und heutzutage überaus präsent in der Food Start-Up Szene. Im Fokus steht die Kreislaufwirtschaft. Eines der bekann- testen Beispiele ist Aquaponik – eine geschlossene Kreislaufanlage zur Fischproduktion und Pflanzenzucht. Ziel der Kreislaufwirtschaft ist Abfall- vermeidung, Energieeinsparung und Reduktion von Treibhausgasemissio- nen. So können wir unsere Lebensmittelkette nachhaltiger, klimafreundli- cher und ressourcenschonender gestalten.

Ressourcen und Produkte so lange wie möglich in der Lebensmittelkette zu halten, ist die Voraussetzung für eine zukünftige wettbewerbsfähige Ernährungswirtschaft. Auch unsere bayerischen Landwirte, Lebensmittelpro- duzenten und -unternehmen können von dieser Entwicklung profitieren.

Man muss sich den Herausforderungen und Zukunftsszenarien stellen, damit daraus Chancen werden, um die Agrar- und Ernährungswirtschaft als einen der wichtigsten bayerischen Wirtschaftszweige zu sichern. Der Global Food Summit in München bietet uns als Dialogplattform für Wissen- schaft, Unternehmen, Verbände und Politik die große Gelegenheit, ge- meinsam zu diskutieren, in welchem Maße neue und innovative Technolo- gien hierfür Ansätze aufzeigen können.

Michaela Kaniber
Bayerische Staatsministerin
für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten

Weiterlesen

2019-12-11

Artikel im Magazin "forum Nachhaltig Wirtschaften"

Alle 2,62 Sekunden wird ein Mensch geboren. Jedes Jahr werden wir rund 80 Millionen Menschen mehr, die mit Wasser und Lebensmitteln versorgt werden müssen. Dieses Wachstum wirkt sich in erster Linie auf die Städte aus: Schon jetzt weist Europa einen Urbanisierungsgrad von rund 76 Prozent auf. Wie sollen die Nahrungsmittelströme der Metropolen zukünftig gesteuert werden? Stephan Becker-Sonnenschein hat dazu einen Artikel für das "forum Nachhaltig Wirtschaften" verfasst.

Weiterlesen

2019-12-03

acatech Horizonte und Global Food Summit - Podiumsdiskussion zum Thema "Wie kann die Zukunft der nachhaltigen Landwirtschaft aussehen?"

im Münchner Künstlerhaus am 3. Dezember 2019

Pünktlich zum Agrargipfel: Neue Ausgabe der acatech HORIZONTE zum Thema Nachhaltige Landwirtschaft erschienen

Wie sieht eine nachhaltige Landwirtschaft der Zukunft aus? Welche Grundvoraussetzungen müssen dafür erfüllt werden? Mit diesen Fragen beschäftigt sich die dritte Ausgabe der Publikationsreihe acatech HORIZONTE, die am 3. Dezember 2019 im Münchener Künstlerhaus vorgestellt wurde. Nur einen Tag nach dem Agrargipfel im Kanzleramt lud die Akademie Expertinnen und Experten aus Landwirtschaft und Lebensmittelproduktion zur Diskussion. Bei einem acatech am Morgen am 5. Dezember diskutierte schließlich Arbeitsgruppenleiter Hans-Georg Frede mit Abgeordneten des Bayerischen Landtags darüber, wie das Thema Landwirtschaft auch in der Bildung stärker in den Fokus rücken kann.

Weiterlesen

2019-11-25

Sternfahrt der Bauern 2019


Etwa 40.000 Teilnehmer und 8.600 Traktoren waren aus ganz Deutschland auf die sogenannten Sternfahrt der Bauern am 26. November 2019 ins Zentrum Berlins angereist.

Unter dem Motto „Landwirt schafft Verbindung. Wir rufen zu Tisch!“ wollten die Teilnehmer auf die Situation der Bäuerinnen und Bauern in Deutschland aufmerksam zu machen.

Weiterlesen

2019-11-14

Gurken im Weltall

Wie ernähren sich Menschen auf Dauermissionen im Weltall? Bei monatelangen Aufenthalten in der Internationalen Raumstation ISS oder auf künftigen Langzeitreisen zu Mond und Mars? Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) hat eine Antwort.

Weiterlesen

2019-11-14

Circular Economy – auch Wissen ist teilbar

Ökologisches Wirtschaften ist längst kein schicker Trend mehr, sondern eine schiere Notwendigkeit. Das Zauberwort heißt „Circular Economy“, frei übersetzt „Kreislaufwirtschaft“.

Weiterlesen

2019-11-13

Interview mit Dr. Susanne Kadner, Leiterin der Geschäftsstelle der Circular Economy Initiative, acatech

Die Digitalisierung wird Landwirtschaft verändern. Zum ersten Mal in der Geschichte besteht die Möglichkeit, dass durch geschlossene Produktions- und Abfallzyklen, eine „Circular Food-Economy“ entsteht

Innovationen und Künstliche Intelligenz ermöglichen es, einen Kreislaufgedanken in der Lebensmittelerzeugung, herstellung und Resourcenaufbereitung zu implementieren, wie er bisher undenkbar war.

Welche Chancen und Risiken gibt es in diesem Feld und welche Rolle wird die Künstliche Intelligenz (KI) in der Landwirtschaft spielen?

Zu diesem Thema haben wir Dr. Susanne Kadner, Leiterin der Geschäftsstelle der Circular Economy Initiative von acatech befragt und haben herausgefunden worauf Sie sich beim Global Food Summit 2020 am meisten freut.

Weiterlesen

2019-11-13

Unter Sauriern: Der Global Food Summit auf der Berlin Science Week

Es war das erste Mal, dass das Thema Lebensmittel auf der Berliner Science Week wissenschaftlich dargestellt und diskutiert wurde.

Im Berliner Naturkundemuseums ging es um geschlossene Lebensmittelproduktion in Containern, die Klärgrube als Goldgrube und Circular Food Konzepte in Afrika.

Der Andrang war groß - die Stühle reichten nicht aus, kurzum: Es war ein voller Erfolg. Rund 250 Zuhörerinnen und Zuhörer kamen zu unserer Veranstaltung auf der Berlin Science Week „Foodtropolis - Urban.Circular.Food.“ im Museum für Naturkunde in Berlin.

Weiterlesen

2019-10-28

Dinosaurier trifft auf Lebensmittel-Innovationen | Der Global Food Summit auf der Berlin Science Week

Geschlossene Lebensmittelproduktion in Containern, die Klärgrube als Goldgrube und Circular Food Konzepte in Afrika.

Zum ersten Mal wird auf der jetzigen Berliner Science Week der Themenbereich „Lebensmittel und Agrar“ durch eine Veranstaltung des Global Food Summits 2020 wissenschaftlich vertreten sein. Sie finden uns am 06. November 2019 von 18:00 Uhr bis 19:30 Uhr im Berliner Museum für Naturkunde.

Weiterlesen

2019-10-24

Deutschlandfunk Interview mit Stephan Becker-Sonnenschein

Landwirtschaft und Klimawandel
Die Nahrung der Zukunft aus der Stadt

Stephan Becker-Sonnenschein, Head and Founder des Global Food Summits, hat mit Jantje Hannover vom Deutschlandfunk über "Die Nahrung der Zukunft aus der Stadt" gesprochen. Für ihn ist die Kernherausforderung offensichlich, denn zwischen neun und zehn Milliarden Menschen werden im Jahr 2050 auf der Erde leben, davon circa 75 Prozent in den Städten; und 80 Prozent der Lebensmittel werden in Städten konsumiert werden.

Prof. Chrsitan Ulrichs, ein Biologe und Spezialist für urbanen Gartenbau, der eng mit dem Global Food Summit zusammenarbeitet, wurde ebenfalls interviewt. Er spricht über neue Anbaumethoden in den Städten. 

Weiterlesen

2019-10-23

Interview mit Stephan Becker-Sonnenschein: Die Science Week schafft Einblicke in die Welt von morgen

"Unsere Redner stellen auf der Berlin Science Week Konzepte vor, in denen Abfälle zu Wertstoffen verarbeitet werden, Sensoren, die Precision Farming weiter vorantreiben, Futtermittel, die eine nachhaltigere Tierhaltung ermöglichen oder Landwirtschaft in Containern.", so Stephan Becker-Sonnenschein zu dem Programm des Global Food Summits auf der diesjährigen Science Week. Das Panel findet am 06. November 2019 von 18:00 Uhr bis 19:30 Uhr im Museum für Naturkunde statt.

Lesen sie das ganze Interview hier.

Weiterlesen

2019-10-10

Interview mit Lim Chuan Poh, Vorsitzender des Singapore Food Agency Board

Starkes Wachstum hat den Stadtstaat Singapur im Laufe der Jahrzehnte in Richtung Industrialisierung und Urbanisierung geführt und wenig Land für die Landwirtschaft gelassen. In diesem Jahr kündigte die Singapore Food Agency (SFA) das ehrgeizige Ziel an, bis zum Jahr 2030 rund 30 Prozent der in der Stadt benötigten Nahrungsmittel selbst zu produzieren.

Wir haben Lim Chuan Poh, den Vorsitzenden des Singapore Food Agency Board im Ministerium für Umwelt und Wasserwirtschaft, zur SFA und zur Umsetzung der Kreislaufwirtschaft befragt. Lim Chuan Poh ist auch Keynote-Speaker auf dem Global Food Summit 2020 in München.

Weiterlesen

2019-10-10

Kommunikationstrends #GFS20 - Urban Circular Food Economy: Beispiele sind stärker als Worte?

Unser Medienpartner Ubermetrics schreibt regelmäßig für unseren Newsletter über die öffentliche Kommunikation rund um die Themen des Global Food Summits. In diesem Beitrag beleuchten sie das Thema Urban Circular Food Economy.

Weiterlesen

2019-10-02

acatech HORIZONTE in Kooperation mit dem Global Food Summit – Nachhaltige Landwirtschaft: Wie kann sie in Zukunft aussehen?

Veröffentlichung der dritten Ausgabe acatech HORIZONTE „Nachhaltige Landwirtschaft“

Ressourcenschonende Innovationen sind notwendig, um unsere Nahrungsmittelversorgung auch in Zukunft zu sichern. Das Thema Nachhaltige Landwirtschaft in seiner ökologischen, ökonomischen und sozialen Dimension ist deshalb Thema der neuen acatech-Publikation HORIZONTE, und der Diskussionsveranstaltung in Kooperation mit dem Global Food Summit, am 03. Dezember 2019, in München.

Es soll darüber diskutiert werden, inwiefern sich die Dimensionen der Nachhaltigen Landwirtschaft untereinander beeinflussen und welche Zielkonflikte dabei entstehen können. Es sollen Hebel erörtert werden, an denen jeder einzelne Akteur selbst für mehr Nachhaltigkeit sorgen kann. Zudem werden auch Potentiale verschiedener (moderner) Methoden vorgestellt, die uns bei der Erreichung einer Nachhaltigen Landwirtschaft effizient unterstützen können.

Weiterlesen

2019-10-02

Landwirtschaft hin zur Stadtproduktion erweitern | Stephan Becker-Sonnenschein in der "Deutschen Bauern Korrespondenz"

Zwar wird eine Tomate immer eine Tomate bleiben, meint Autor Becker-Sonnenschein, doch Produktionsmethoden und -standorte verändern sich atemberaubend schnell. So seien viele Gemüsesorten mittlerweile Stadtpflanzen in digital kontrolliertem Indoor-Farming.

Weiterlesen

2019-09-04

Kommunikationstrend Ubermetrics #GFS20: Kommunikation und Akzeptanz von Food-Innovationen

Wir geben der Zukunft der Lebensmittel eine Stimme – dabei ist natürlich besonders interessant, wie aktuell über die Themen des Global Food Summits kommuniziert wird. 

Wir freuen uns daher sehr darüber, dass unser Medienpartner Ubermetrics in den kommenden Wochen die öffentliche Kommunikation rund um die Themen des Kongresses verfolgen, analysieren und regelmäßig Gastbeiträge in unserem Newsletter veröffentlichen wird.

Zum Auftakt dieser Serie haben sie in einem Zeitraum von zwei Monaten (Juli 2019 – August 2019) die deutsch- und englischsprachige Kommunikation rund um die Themen des Global Food Summits – „Künstliche Intelligenz und Urban Circular Food Economy” – gesammelt und anhand des Beispiels der Roboter-Bienen analysiert.

Weiterlesen

2019-09-03

Interview mit Dr. Matěj Karásek, Gast-Forscher an der Fakultät für Luftraumtechnik der Technischen Universität Delft (TU Delft)

Stellen Sie sich vor, es gäbe Vertical Farming-Gewächshäuser, die sich vollkommen autonom bewirtschaften. Wie sähe hier die Bestäubung der Pflanzen aus? Eine Idee ist, auf Roboter-Bienen zu setzen. Doch wie können diese aussehen?

Wir haben mit Dr. Matěj Karásek, Gast-Forscher an der Fakultät für Luftraumtechnik der Technischen Universität Delft (TU Delft) und Gründer von Flapper Drones, einem  Spin-off der TU Delft, gesprochen. Er und sein Team haben den DelFly Nimble entwickelt, einen neuartigen Schlagflügelroboter mit außergewöhnlichen Flugeigenschaften.

Weiterlesen

2019-09-03

Innovation: Käse aus dem Labor

Das Berliner Jungunternehmen Legendairy Foods kann Protein in einer Petrischale heranwachsen lassen und stellt daraus Käse und andere Milchprodukte her. Der besondere Charme dieses Verfahrens: Das Produkt kann beliebig modifiziert werden, nicht nur in Bezug auf Aromen oder Textur, sondern vor allem auch in Punkto Verträglichkeit für Allergiker.

Weiterlesen

2019-08-24

Global Food Summit 2020: Lebensmittelkreisläufe in Städten

Der Countdown läuft und die Organisation ist in vollem Gange: Wir stellen Ihnen heute das Thema des nächsten Global Food Summit am 25. und 26. März 2020 in München vor.

Weiterlesen

2019-08-24

Insekten als fehlendes Bindeglied der Kreislaufwirtschaft

Aktuell ist unsere Wertschöpfungskette vorwiegend linear. Dabei können wir mit unseren Abfällen so viel mehr machen und damit unsere Wertschöpfungskette schließen, sie zirkulär machen. Zum Beispiel mit der Hilfe von Insekten.

Weiterlesen

2019-08-24

Das Cluster Ernährung und StartinFOOD launchen Start-up-Wettbewerb NEXT LEVEL 2019

Mit dem Food Start-up Contest NEXT LEVEL 2019 fördert unser Kuratoriumsmitglied "Cluster Ernährung am Kompetenzzentrum für Ernährung (KErn) Bayern" auch in diesem Jahr innovative Food Start-ups aus Deutschland. Wir werden dabei das beste Start-up aus der ersten Runde, dem Crowdfunding-Wettbewerb, für unseren eigenen Start-up-Wettbewerb um den Global Food Summit People’s Choice Award nominieren.

Weiterlesen

2019-08-22

#Science Week Berlin im November 2019

Dinosaurier trifft auf Lebensmittel-Innovationen

Weiterlesen

2019-07-01

Die mediale Reichweite des Global Food Summits 2019

Wir haben 87 Millionen Leser/Zuschauer weltweit erreicht – in Deutschland, Österreich, Kanada, den USA, China, Chile, den Vereingten Arabischen Emiraten, Pakistan, Indien und Ecuador.

Weiterlesen

2019-06-20

City Changers, are you in? Die Urban Future Global Conference in Oslo

Oslo war vier Tage lang das Zentrum der globalen Urbanistas, also der Experten, die an einer lebenswerten und nachhaltigen Zukunft der wachsenden Metropolen weltweit arbeiten. Wir als Global Food Summit waren mit dabei.

Weiterlesen

2019-05-27

Der Global Food Summit bei TV Bayern

"Foodlover" – unter diesem Titel steht der Beitrag von TV Bayern, in dem die zwei bayerischen Start-ups vom Global Food Summit ihre innovativen Produkte präsentieren. 
www.tvbayernlive.de/mediathek/video/foodlover

Weiterlesen

2019-05-24

Die Herausforderungen des chinesischen Agrarsektors

Associate Professor Dr.-Ing. Nannan Dong, Stellvertretender Dekan, College of Architecture and Urban Planning (CAUP), Tongji University, Shanghai war einer unserer Redner auf dem Global Food Summit 2019 in München. In seinem Beitrag im Novo Magazin thematisiert er gemeinsam mit Yinhong Lu und Qianqian Hu die Herausforderungen des chinesischen Agrarsektors. Hier kommen Sie zum Artikel: www.novo-argumente.com/artikel/urbane_landwirtschaft_in_china

Weiterlesen

2019-05-17

Blogbeitrag von David Zilberman: Die Vorteile, wenn man vor Master- und Promotionsprogrammen arbeitet

In seinem aktuellen Beitrag im Berkeley Blog berichtet David Zilberman von seinen positiven Erfahrungen, die er bei Arbeit vor seinen Master- und Promotionsprogrammen gesammelt hat.
Hier geht es zum Beitrag: https://blogs.berkeley.edu/2019/05/15/the-gains-from-working-before-starting-a-graduate-program/

Weiterlesen

2019-03-29

Das war der Global Food Summit 2019 – Eine Zusammenfassung

Der Global Food Summit 2019 startete mit einem Pre-Event am 19.03.2019, dem "WalkTheTalk", in der BayWa AG Zentrale mit anschließendem "Get-Together" im Burda Bootcamp. Am 20.03.2019 folgte unsere Pressekonferenz im PresseClub München, die den Startschuss für den nachfolgenden ersten Konferenztag gab. 220 Konferenzteilnehmer waren dort, um sich Vorträge zum Thema "Footropolis: Verändern Städte unsere Wahrnehmung von Essen und Natur?" anzuhören. Wer auf den zwei Konferenztagen gesprochen hat und worüber, das können Sie in unserer Zusammenfasung lesen. (© RALF BAUMGARTEN / GLOBAL FOOD SUMMIT)

Weiterlesen

2019-03-28

SWR Aktuell Interview mit Stephan Becker-Sonnenschein, Head and Founder vom Global Food Summit

"Wir bewegen uns hin zu einer personalisierten Ernährung", so  Stephan Becker-Sonnenschein. Wie genau diese personalisierte Ernährung aussieht, erklärt er in seinem Interview mit dem deutschen Radiosender SWR Aktuell.

Weiterlesen

2019-03-22

Die CBC-Morning Show mit einem Interview zum Global Food Summit 2019 in München

Die CBC Morning Show interviewt Teilnehmer der kanadischen Delegation auf dem Global Food Summot 2019 in München, u.q. das Startup Quitna Quinoa und Anne Toner Fung von Invest in Guelph 

Weiterlesen

2019-03-20

Global Food Summit: Urban ist das neue Bio - Lebensmittel aus der Stadt

Pressemitteilung zur Pressekonferenz des Global Food Summits am 20. März 2019.

Weiterlesen

2019-03-13

Ubermetrics-Studie: Verbraucher sehen Insekten, Laborfleisch & Co positiv

Ubermetrics, Unterstützer des Global Food Summits, hat die Kommunikationsmuster zu ausgesuchten Lebensmittelinnovationen in Europa und Nordamerika analysiert.

Weiterlesen

2019-03-12

Kurzinterview mit Natalia Karbasova vom Burda Bootcamp

Das Burda Bootcamp verbindet Start-ups, Unternehmer und Konzerne auf verschiedenen Plattformen. Unser jüngster Medienpartner ist Gastgeber bei unserem Abendevent am 19. März 2019 im Vorfeld des Global Food Summits.

Weiterlesen