TERMINE

Datum Uhrzeit Ort Beschreibung Link zur Veranstaltung
24.03.2020ab 9:00 Uhr Residenz München  Der Global Food Summit 2020 wird wieder in Münchener  Residenz stattfinden, vom 24. - 26. März 2020.Details
17.01.2020BerlinGFS related date17. - 26. Januar 2020: Internationale Güne Woche 


Die Internationale Grüne Woche (kurz IGW) findet im Januar 2020 nun schon zum 85. Mal (94 Jahre) statt. Gegründet im Berlin der Goldenen Zwanziger (1926), ist sie einzigartig als internationale Ausstellung für Ernährung, Landwirtschaft und Gartenbau.
Details
03.12.2019Münchner KünstlerhausGFS related dateHORIZONTE Veranstaltung der Deutschen Akademie für Technikwissenschaften (acatech) in Kooperation mit dem Global Food Summit: „Nachhaltige Landwirtschaft: Wie kann die Zukunft aussehen?“

Ressourcenschonende Innovationen sind notwendig, um unsere Nahrungsmittelversorgung auch in Zukunft zu sichern. Das Thema Nachhaltige Landwirtschaft in seiner ökologischen, ökonomischen und sozialen Dimension ist deshalb Thema der neuen acatech-Publikation HORIZONTE, und der Diskussionsveranstaltung in Kooperation mit dem Global Food Summit, am 03. Dezember 2019, in München.

Dazu wird Stephan Becker-Sonnenschein, Head and Founder des Global Food Summits, einen Vortrag halten, zum Thema „Robobauern auf dem Indoor Feld“.  

Wir laden Sie dazu recht herzlich ein:

Am: 3. Dezember 2019
Um: 17:00 Uhr - 19:00 Uhr mit anschließendem Empfang (Einlass ab 16:30 Uhr)
Im: Münchner Künstlerhaus
       Lenbachplatz 8       
       80333 München 

Melden Sie sich hier an

Anmeldefrist ist der 19. November 2019. 
Wir freuen uns darauf, Sie bei der Abendveranstaltung anzutreffen.

Hier finden Sie weitere Informationen zu der Veranstaltung.
Details
14.11.2019OsbabrückGFS related date3. Deutscher CSR Kommunikationskongress

Am 14. und 15. November treffen sich nunmehr zum dritten Mal CSR-Experten und Kommunikatoren in Osnabrück zum 3. Deutschen CSR-Kommunikationskongress, um über zentrale Aspekte der Verantwortungskommunikation zu diskutieren. Die Statements beteiligter Referenten und Organisatoren zeigen, dass das Thema CSR-Kommunikation durch Licht und Schatten geprägt ist. Sie mahnen mehr Glaubwürdigkeit und ernsthafteres CSR-Engagement an.
Details
06.11.201918:00 - 19:30Naturkundemuseum Berlin, Invalidenstraße 43, 10115 BerlinGFS related dateGeschlossene Lebensmittelproduktion in Containern, die Klärgrube als Goldgrube und Circular Food Konzepte in Afrika.

Zum ersten Mal wird auf der jetzigen Berliner Science Week der Themenbereich „Lebensmittel und Agrar“ durch eine Veranstaltung des Global Food Summits 2020 wissenschaftlich vertreten sein. Sie finden uns im Experimental Field. 

Unser Themenbeitrag zur Science Week, lautet: „Foodtropolis. Urban. Circular. Food.“

Noch immer basieren auch die neuen Lebensmittelanbau Methoden auf linearem Denken und linearer Produktion. Was wir brauchen ist ein vernetztes Denken in Kreisläufen. Jedes Nebenprodukt, jedes Abfallprodukt ist ein neuer Rohstoff zur Wiederverwendung. Zum ersten Mal in der Geschichte besteht sich die Möglichkeit, dass eine komplette Stadt klimaneutral wird - durch geschlossene Produktions- und Abfallzyklen, durch eine „Urban Circular Food-Economy“.

Wir stellen neue Ideen zur Kreislaufwirtschaft im Lebensmittelbereich auf globaler und lokaler Ebene vor und wollen mit Ihnen darüber diskutieren. Dazu haben wir international folgende Redner eingeladen:

Prof. Christian Ulrichs, Leiter des Fachgebietes Urbane Ökophysiologie, Prodekan für Forschung der Lebenswissenschaftlichen Fakultät & Projektkoordinator Cubes Circle an der Humboldt Universität zu Berlin

Dr. Ousmane Badiane, Direktor für Afrika am International Food Policy Research Institute (IFPRI), Washington

Dr. Ariane Krause, Leibniz-Institut für Gemüse- und Zierpflanzenbau (IGZ), Programmbereich 4 HORTSYS „Gartenbausysteme der Zukunft“ und Forschungsgruppe „Anbausysteme geregelte Umwelt“

Dr. Frank Thiemann, Head of Biomarker Discovery & Assay Development, Animal Nutrition and Innovation and Industrialization, EVONIK

Sebastian Cerone, Co-Founder of Less Industries

Stephan Becker-Sonnenschein, Head & Founder Global Food Summit, München, Berlin

Die Berliner Science Week findet vom 1. bis zum 10. November 2019 statt und endet mit der weltberühmten „Conference of Falling Walls“ am 8. und 9. November 2019. In dieser Woche öffnen traditionell alle Universitäten, Forschungseinrichtungen und forschende Unternehmen in Berlin ihre Türen für Besucher.

Melden Sie sich hier an 

Das Event wird unterstütz von 
Details
23.10.201910:00Berlin-Brandenburgischen Akademie der WissenschaftenGFS related dateEvonik-Perspektiven 2019 "Die Zukunft läuft rund – Circular Economy als Chance für den Wirtschaftsstandort Deutschland"


Stephan Becker-Sonnenschein, Head and Founder des Global Food Summits, wird als Redner vertreten sein und über dort über die Chancen der Circular Economy sprechen.
Details
16.10.2019Deutschlandfunk Interview am Welternährungstag GFS related dateStephan Becker-Sonnenschein wird am Welternährungstag dem Deutschlandfunk ein Interview zum Thema Lebensmittelinnovationen geben.Details
04.10.2019ab 9:00 UhrMadridGFS related dateAlgae Tech Conference | 04.10.19 - 05.10.19

Algen werden als das grüne Gold der Zukunft bezeichnet – weil sie ein wertvoller und nachhaltiger Rohstoff sind. Sie können unterschiedlich eingesetzt werden: Aus ihnen wird Biokraftstoff gewonnen, sie sind ein neuartiges Lebensmittel – sowohl für Mensch, als auch für Tier –, können für Kosmetika verwendet werden oder als Biodünger. Die Algae Tech Conference bringt wichtige Interessenvertreter aus diesen Bereichen zusammen, um technische und kommerzielle Fragen zu besprechen. Für uns besonders interessant ist natürlich der Wandel des Lebensmittelbereichs durch Algen.
Details
02.10.2019GFS related dateVertical Farming 2.0

Der Global Food Summit ist zum runden Tisch der Association for Vertical Farming e.V. eingeladen. Es geht um die Technologien des Controlled Environment Agriculture (CEA) und die Potentiale dieser Innovation für gesunde Ernährung, Klimawandel, Bevölkerungswachstum und steigende Urbanisierung.
Details
02.10.2019Berlin, UmweltforumGFS related dateNachhaltigkeitskonferenz des BMEL

"Und was gibt’s morgen? Strategien für eine nachhaltige Landwirtschaft und Ernährung" – unter diesem Titel lädt das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) am 2. Oktober 2019 engagierte Bürgerinnen und Bürger sowie Vertreterinnen und Vertreter der Jugendorganisationen sowie aus Politik, Landwirtschaft, Wissenschaft, Wirtschaft und Zivilgesellschaft zum Dialog nach Berlin.

Im Umweltforum stellt Bundesministerin Julia Klöckner die Nachhaltigkeitsaktivitäten des BMEL vor und diskutiert mit den Konferenzteilnehmern über Wege einer nachhaltigeren Entwicklung in der Land- und Ernährungswirtschaft. 
Details
30.09.2019ab 9:00 UhrFinlandia Hall, HelsinkiGFS related dateEuropean Days for Sustainable Circular Economy| 30. September - 1. Oktober 2019 

Ziel der Europäischen Tage für nachhaltige Kreislaufwirtschaft ist es, eine kohlenstoffarme, klimaresistente Kreislaufwirtschaft zu fördern. Diese Leitveranstaltung wird in Helsinki gemeinsam mit der finnischen Präsidentschaft des Rates der Europäischen Union stattfinden. Folgende drei parallel stattfindende Konferenzen sind dabei geplant:

- CE 2019 Konferenz - Nachhaltiger Übergang zu einer kohlenstoffarmen, klimaresistenten Kreislaufwirtschaft: Schaffung der Wissensbasis
- Manufuture 2019 Konferenz - Nachhaltige und intelligente Fertigung
- SI 2019 Konferenz - Nachhaltige Innovation

Die Veranstaltung ist für alle relevant, die dazu beitragen wollen, die Einführung zirkulärer Wirtschaftspraktiken und den systematischen Übergang zu einer nachhaltigen zirkulären Gesellschaft und Industrie zu fördern. 
Details
25.06.201908:30 - 09:30 UhrTelefónica Digital Lounge in der Hauptstadtrepräsentanz, Unter den Linden 26, 10117 BerlinGFS related datewhatnext »Wie digital ticken unsere Äcker?«

Zu Gast sind Expertinnen und Experten aus dem Ausschuss Ernährung und Landwirtschaft des Deutschen Bundestages 

Welche Chancen und Risiken hat das »Digital Farming«? Welchen Einfluss hat die Technologie auf die Qualität der erzeugten Lebensmittel und das Tierwohl? Welche gesundheitlichen Aspekte sind zu berücksichtigen? Darüber wollen wir mit Ihnen diskutieren! 

Details
16.06.2019ab 9:00 UhrMünchenGFS related dateStephan Becker-Sonnenschein, Head and Founder des Global Food Summits, ist zum Auftakt Workshop des Food Start-up Inkubator Weihenstephan (FSIWS) von der von der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf (HSWT) eingeladen. Der Food Start-up Inkubator soll Studierenden sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der HSWT und des Campus Weihenstephan die Möglichkeit geben, ihre Unternehmensideen im Lebensmittelbereich zur Marktreife zu bringen.Details
05.06.201908:30 - 10:15Askanischer Platz 3, BerlinGFS related dateTagesspiegel Trendfrühstück

Die Veranstaltungsserie „Tagesspiegel Trendfrühstück“ setzt sich mit Trends rund um die Themen verantwortungsbewusster Konsum und Zukunft der Ernährung auseinander. Bei der moderierten Debatte am Frühstückstisch diskutieren Redner und Gäste aus Medien, Politik, NGOs, Verbänden, Wissenschaft und aus der Praxis. 

Am 05. Juni 2019 wird die Ratsvorsitzende vom Bioökonomierat, Prof. Dr. Christine Langspricht, zu den Chancen neuer biotechnologischer Verfahren sprechen.
Details
30.05.2019ab 9:00 UhreuropaweitGFS related dateEuropean Sustainable Development Week | 30.05.2019 - 05.06.2019

Die ESDW ist eine europaweite Initiative, deren Ziel es ist, Aktivitäten, Projekte und Veranstaltungen zu initiieren, die zu nachhaltiger Entwicklung und den Zielen für nachhaltige Entwicklung (SDGs) beitragen.
Details
27.05.20199:00 UhrInfinity Hotel MünchenGFS related dateTiefkühltagung des deutschen Tiefkühlinstitutes
27.05.2019 - 28-05.2019

#FROZEN #FOOD #FOOTBALL #FUTURE

Unter diesem Motto steht die diesjährige Tiefkühltagung des deutschen Tiefkühlinsitutes (dti), einer Netzwerkveranstaltung für Führungskräfte der Tiefkühlwirtschaft. #Football deswegen, weil für die Abendveranstaltung in der Allianz-Arena stattfindet. Es ist also eine Tiefkühltagung, die ganz im Zeichen des Fußsballs steht – mit einem Blick hinter die Kulissen der Arena, einem „Fußballwettbewerb für alle“ und der Begegnung mit einer der größten Persönlichkeiten des deutschen Fußballs: Felix Magath.

Es wird zu einem kommunikativen Abend im Kreise interessanter Gäste eingeladen. Stephan Becker-Sonnenschein, Head and Founder des Global Food Summits, wird an der Veranstaltung teilnehmen. 
Details
26.05.201910:00 - 20:00 UhrHubertussaal, Schloss Nymphenburg & Museum Mensch und Natur, MünchenGFS related dateBiotopia Eat Festival

Wie werden wir in Zukunft essen? Wie formt unser Essverhalten den Planeten? Wie können wir die Welt ernähren ohne fragile Ökosysteme zu zerstören? Und ist synthetisch hergestelltes Fleisch eine Alternative - oder bleibt uns nur der Algenburger? Diese Fragen werden auf dem Festival diskutiert – von führenden Wissenschaftlern, Künstlern, Designern, Köchen, Experten und Innovatoren.
Details
22.05.2019 ab 9:00 UhrOslo, NorwegenGFS related dateUrban Future Global Conference | 22.05.2019 - 24.05.2019

City Changers, are you in? Yes we are!

Und dafür fliegen wir extra nach Oslo, in die wunderschöne Hauptstadt des Königreichs Norwegen. Denn dort wird Stephan Becker-Sonnenschein, als Head and Founder des Global Food Summits, auf der Urban Future Global Conference zum Thema Klimawandel und Auswirkungen auf die Landwirtschaft und Nahrungsmittelproduktion sprechen.

Die Folgen des Klimawandels werden in der Landwirtschaft am schnellsten spürbar. Hier müssen mit neuen Technologien rasch Lösungen gesucht und gefunden werden. Dazu bietet sich beispielsweise CRISPR an, ein biochemisches Verfahren zur Veränderung des Erbgutes. Damit können Pflanzen resistenter gegen Trockenheit und weniger anfällig für Schädlinge gemacht werden, was dann wiederum den Einsatz von Pflanzenschutzmitteln verringern kann. 

Aber es müssen auch Produktionsmethoden für Lebensmittel in der Stadt gesucht werden. Ihre Vorteile: Sie sind nahe am Verbraucher, ohne einen großen CO2-Fußabdruck zu hinterlassen. Weite Transportwege fallen weg, außerdem wird weniger Fläche und Wasser verbraucht. Dies zeigt beispielsweise die Produktion von Clean Meat, Fleisch aus Stammzellen, oder Insektenproteine, die zu Burgern verarbeitet werden. Produktionsanlagen dafür brauchen kaum mehr Platz als die Größe einer Garage.

So geht Next Generation Lebensmittel.
Details